Sonntag, 12. Februar 2012

DIY : Blumenkranz

Das ist mein erstes DIY und es erforderte unglaublich viel Geduld. Wie euch sicher schon aufgefallen ist mache ich meine Fotos mit einer ganz normalen 08/15 Digitalkamera und es war so schwierig alles so festzuhalten, dass man auch erkennen kann was ich mache. Ich hoffe es gefällt euch und ihr liebt Blumenkränze genauso wie ich...


Als 1. die benötigten Sachen:




Entweder einen langen Zweig „Grünzeug“, oder zwei kürzere: Hauptsache grün und etwas stabiler als normale Blumenstängel




Natürlich Blumen! Ich nehme immer mindestens eine Sorte mit etwas kleineren Blüten, z.B. Schleierkraut und dann noch ca. 4 auffälligere Blümchen




Bis jetzt habe ich immer Perlonfaden zum festbinden benutzt, aber gestern musste ich spontan auf grünes Nähgarn umsteigen was auch gut funktioniert hat. Wenn man will auch noch ein wenig Bast zum verzieren




Außerdem zum Verzieren alle möglichen Pailletten, Perlen, …


Dann geht`s los:




Als erstes muss aus dem grünen Zweig die Grundlage geformt werden. Dafür bindet man die beiden Enden mit dem grünen Garn oder Perlonfaden so zusammen, dass der Kranz eine gute Größe bekommt. Die Größe lässt sich später nicht mehr verändern also am besten gut austesten! (Wenn man nicht einen langen Zweig bekommen hat, sondern 2 kurze bindet man natürlich immer zwei Enden der unterschiedlichen Zweige zusammen bis ein Kranz entsteht – das ist ein bisschen kniffliger aber auch machbar)




Dann umwickelt man den Kranz so mit dem Garn/ Faden, dass gröbere abstehende Blättchen in Form gedrückt werden und nicht mehr ganz so doll abstehen. Ich mag es nicht zu ordentlich, aber das ist Geschmackssache. Am Ende dann schön festknoten – der Kranz ist dann schon sehr stabil und die Grundlage ist geschaffen.




Weiter geht es mit den Blumen. Zuerst schneidet man sie so zurecht, dass man immer die Blüten mit noch ca. 4 cm. Stängeln hat




und friemelt die kleinen Blumen in den Kranz. Die Stängel sollte man noch ein paar mal durch Lücken des Zweiges drehen, sodass sie fest halten und die Enden nicht mehr abstehen.




Das gleiche anschließend mit den großen Blumen.

Eigentlich ist der Kranz jetzt schon fertig, aber ich verziere ihn dann immer noch.




Diesmal habe ich das mit Perlen und Pailletten gemacht: einfach auf das Band oder Garn fädeln und in regelmäßigen Abständen festknoten.



Dann das eine Ende des Bandes am Kranz befestigen, um ihn wickeln und das andere Ende auch wieder festknoten. Dabei kann man auch nochmal einzelne Blätter etwas zurechtrücken. Alternativ kann man den Kranz aber auch mit Schleifchen, bunten Bändern oder eben Bast etwas aufpeppen.



Fertig ist der Kranz und bringt ein Stück Frühling auch in die kältesten Tage! Bei uns ist es Tradition, dass das Geburtstagskind einen Kranz trägt und so werden alle Geburtstagsbilder auch direkt noch viel schöner! Wenn es etwas wärmer ist bastle ich mir aber gelegentlich auch eine etwas schlichtere Version zum Feiern. Ich werde euch in einem der nächsten Posts noch ein paar Varianten zeigen.


Ich hoffe ihr seid nicht erschlagen von diesem langen Post und ich konnte ein paar Frühlingsgefühle erwecken


Denise

Kommentare:

  1. danke :)
    ich weiß nicht , fällt mir spontan ein
    aber das ist doch auch eine sehr tolle idee! schöner kranz :)<3

    AntwortenLöschen
  2. oh mein gott ist das hübsch! ich mache total gerne adventskränze selbst, aber an so etwas hübschem habe ich mich noch nicht versucht..sieht super aus:)

    AntwortenLöschen
  3. Total süße Idee :)
    Und danke für den lieben Kommentar!

    http://laurawho0.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Oh das ist eine wunderschöne Frühlingsidee ♥ Wow :]
    ja es war auch schön :>

    AntwortenLöschen
  5. vielen lieben dank, ich hoffe auch so sehr darauf!

    und danke das du findest die schuhe passen zu mir, is gut wenn man sowas hört :) schönen post hast du da geschrieben, aber war bestimmt mega aufwendig! >:O

    AntwortenLöschen
  6. Also ich hab die silberne Kette im Sale bei Accessorize gefunden. War bei mir in München leider auch die letzte....vl hast du ja noch Glück!!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Beautiful! :)
    http://liberty-walk-sara.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. wow, das sieht wunderschön aus!!!
    echt toll gemacht!
    xx

    Chloé GIVEAWAY on my BLOG:
    http://cupcakeolicious.blogspot.com/2012/02/my-first-giveaway-d.html

    AntwortenLöschen
  9. sehr schöner Blumenkranz :) wirklich schön gemacht

    http://inspirationforallofus.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine unglaublich schöne und süße Idee :) Erinnert mich an die Werbung des Schweden, wenn die Blumenkinder um den Maienbaum tanzen.

    Von der Art her funktioniert es ja gleich wie ein Adventskranz, werde mich auf jeden Fall mal daran versuchen und hoffe es sieht dann genauso schön aus wie bei dir.

    Was ist denn das genau für ein Grünzeug?

    Liebe Grüße Annika

    AntwortenLöschen
  11. Wow, du bist total kreativ. :)
    Wirklich sehr schön gelungen, Respekt.

    Grüße
    Und ich würde mich freuen von dir auch einen Kommentar zu lesen. (:

    AntwortenLöschen